Reserve 0:4
Schon nach 45 Minuten war eigentlich alles geklärt und jedem war klar: Gegen den Tabellenführer aus Megesheim war traditionell wieder nichts zu holen. Souverän und abgeklärt spielte die Heimmannschaft, sodass es zur Halbzeit bereits 3:0 stand. Für unsere Reserve steht nächstes Wochenende Regeneration an: Wenn die Erste gegen Möttingen 2 spielt, hat unsere Reserve spielfrei.

Erste 2:3
Megesheim war, ist es und wird es wahrscheinlich immer sein: ein unangenehmer Gegner. Gegen den SVM waren es immer kritische Spiele, die im Vergleich zu anderen Gegnern vor allem durch Kampf entschieden wurden. Unsere Erste führte am gestrigen Sonntag bereits nach 10 Minuten durch Neuling Paul Kleibl durch einen Knaller unter die Latte. Bis Halbzeit gab es hier und da Chancen, der Ball zappelte aber nicht mehr im Tor. Nach circa 60 Minuten schoss unser Hanni Hopf einen Freistoß, den ein gegnerischer Spieler unhaltbar ins eigene Tor abgefälscht hat. 2:0 für unseren SCN/B also der aktuelle Stand und rund 30 Minuten waren noch zu spielen. Kurz gesagt: Innerhalb von 21 Minuten schoss der Torjäger vom SVM Alasane dreimal in unseren Kasten, davon die letzten beiden Tore per Elfmeter.
Ein bitterer Sonntagnachmittag, mindestens ein Unentschieden wäre nämlich verdient gewesen.

Nun hat unsere Erste gegen den Tabellenletzten TSV Möttingen 2 zu Hause am kommenden Sonntag mehr oder weniger die Pflichtaufgabe, drei Punkte einzufahren.

Bis dahin: Stabil bleiben! 🤝

Immer vorwärts und niemals zurück,
SCN/B – du machst mich verrückt!

💚🔥💥📣